Fussball


Willkommen bei der Fußballabteilung des ASV Laineck!

Zum Saisonfinale ein 4:3-Sieg gegen den Meister
Das war versöhnlicher Saisonabschluss! Mit einem 4:3 (3:2) gegen den neuen Meister TSV Bischofsgrün dürfen wir uns in der Abschlusstabelle über den sechsten Platz freuen. Es war in erster Linie ein Sieg der Moral: Nach dem 0:1-Rückstand (Niklas Greiner, 12.) kamen wir eindrucksvoll zurück und drehten die Partie durch einen Doppelschlag von Paul Saborowski (14., 20.) in ein 2:1. Nach dem 2:2 (Niklas Greiner, 34.) dann die wohl vorentscheidende Szene: Unser Keeper Dominik “Laser” Förster meisterte einen Elfmeter und kurz vor der Pause gelang Paul Saborowski mit seinem dritten Treffer das 3:2 (44.). Nach dem Wechsel legten wir vom Elfmeterpunkt durch Lukasz Winiarski das 4:2 (63.) nach, das 4:3 abermals durch Niklas Greiner (72.) spielte dann nur noch eine statistische Rolle. Revanche für das Hinrunden-1:6 geglückt!  Auf geht´s in die Sommerpause!!

Insgesamt 16 Siege
In der Saison 2021/22 gelangen uns 16 Siege (neun zu Hause), elfmal zogen wir den kürzeren. Zwei Remis standen zu Buche, wobei das 4:4 gegen den ASV Nemmersdorf II nicht in die Wertung einging, da die Kreisklassen-Reserve die Runde nicht zu Ende spielte. Unsere beiden höchsten Siege fuhren wir gleich zum Saisonstart ein (jeweils 4:0 gegen BSV Schönfeld und SpVgg Goldkronach II) ein, die deutlichste Pleite brachte uns der Vizemeister FC Bayreuth  mit einem 0:6 bei.

Paul Saborowski Torschützenkönig 
Nachdem es Angreifer Daryl Mackall (bis dahin 20 Treffer) in der Winterpause zur SG Mistelbach/Gesees zog, deren Abstieg aus der Kreisklasse aber auch nicht verhindern konnte, darf sich Paul Saborowski die Torjägerkrone aufsetzen. Zehn Mal ließ es der 24-Jährige im gegnerischen Kasten klingeln. Sechsmal netzte Lukasz Winiarski ein, unser Trainer Patrick Götschel brachte es auf fünf Einschüsse. Weitere Schützen: Tino Mittag, Sahin Mizmizlioglu (je 3), Nicklas Engelbrecht, Daniel Gwathney, David Holt, Mural Kobel und Christian Mathes-Preja (je 2).  (st.)

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.